Blog

Genitalverstümmelung: Der Hohn Berliner Richter

Pressemitteilung von MOGiS e.V. - Eine Stimme für Betroffene

Ein sieben Jahre alter Junge wurde in Berlin einer Vorhautamputation in einer Privatwohnung durch einen Nichtarzt ausgesetzt. Selbst die windelweichen Bedingungen im Vorhautamputationserlaubnisgesetz §1631d BGB wurden dabei gleich mehrfach missachtet.

Baby in Nürnberg fast verblutet - wird ein Verfahren eröffnet werden?

Ein 10-Tage alter Junge aus Syrien stammender Eltern wurde in einer Privatwohnung in Nürnberg durch einen Arzt einer Vorhautamputation unterzogen. Dabei kam es zu Blutungen, die das Kind in Lebensgefahr brachten. Nach der Einlieferung in die Notaufnahme wurde schließlich die Staatsanwaltschaft aktiv.

Vorhautamputationen in Afrika gegen Bares - an den Betroffenen

VMMC, das mit westlichen Geldern finanzierte Programm zur Massenbeschneidung der afrikanischen männlichen Bevölkerung, geht in punkto "Werbung" in die nächste Runde. Wurden zuvor bereits Jungen und Männer mit Essensgutscheinen, Softdrinks und Süßigkeiten gelockt, so bietet das Pensulo Health Centre in Pensulo Village im Destrikt Blantyre (südliches Malawi) nun neben kostenlosem Transport nach Hause auch 2500 Kwacha (umgerechnet ca. 3 Euro) Entlohnung, wie Face of Malawi berichtet.
 
Nicht wenig Geld in einem Land, in dem 42% der Bevölkerung von unter 1 USD/Tag leben. Eine Frau berichtet, ihr jüngerer Bruder habe angesichts des versprochenen Geldes um Erlaubnis gefragt sich operieren zu lassen - wovon sie ihm allerdings abriet. "Wenn es so viele Vorteile hat, wie behauptet wird" sagt sie, "warum bezahlen sie dafür so ein Geld? Wer profitiert denn dann von der Operation?".

Kirchentagspräsidentin schlägt vor, weibliche Genitalverstümmelung durch einen Arzt vorzunehmen

Kirchentagspräsidentin schlägt vor, weibliche Genitalverstümmelung durch einen Arzt vorzunehmen
 

Abschlussforderungen der Fachtagung "Jungenbeschneidung in Deutschland"

Abschlussforderungen der Fachtagung "Jungenbeschneidung in Deutschland" vom 8.5.17 im Universitätsklinikum Düsseldorf
 

Fachtagung "Jungenbeschneidung in Deutschland"


Am 7. Mai 2017 jährt sich zum fünften Mal der Tag der Verkündung des sogenannten „Kölner Beschneidungsurteils“. Das Kölner Landgericht bewertete darin eine medizinisch nicht-indizierte operative Vorhautentfernung an nicht-einwilligungsfähigen Jungen als eine strafbare Körperverletzung.

Vier Jahre "Beschneidungsgesetz"

Für Erwachsene "vom Tisch" - für Kinder tägliche Realität

Zum vierten Jahrestag der Verabschiedung des "Beschneidungsgesetzes" werben Ärzte- und Kinderrechtsverbände für gleichen Schutz aller Kinder in ihren Rechten auf körperliche Unversehrtheit und sexuelle Selbstbestimmung.

DVD-Neuerscheinung: "Einschneidendes Erlebnis"

DVD-Neuerscheinung: "Einschneidendes Erlebnis"

Im 35-minütigen Hauptfilm kommen sechs Beschneidungsbetroffene im Alter zwischen 22 und 45 Jahren jüdischer und muslimischer Herkunft zu Wort. Und es kommen tatsächlich NUR SIE zu Wort, denn es gibt keine Moderation. Alle berichten offenherzig von ihrem Erleben und ihren Empfindungen. Das ist unserer Meinung nach die große Stärke des Films.

Die "falschen" Migranten



Afrikanische Betroffene kommen zu Wort: Die dunkle Seite von WHO, UNICEF u.a.

Afrikanische Betroffene kommen zu Wort: Die dunkle Seite von WHO, UNICEF
u.a.